Kita Kirchdorf: Kirchdorf an der Iller

Seitenbereiche

Kindertagesstätte Kirchdorf an der Iller

Herzlich Willkommen in der Kindertagesstätte Kirchdorf an der Iller!

Wir möchten Sie auf diesen Seiten über unsere pädagogische Arbeit informieren und Ihnen einen Einblick in den Kita-Alltag geben. Wir sind immer offen für ein persönliches Gespräch und freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Unser Haus und alle, die darin spielen, lernen und arbeiten

Räumlichkeiten:
Unsere Kita bietet sechs große helle Gruppenräume teilweise mit Nebenräumen sowie

  • eine Turnhalle
  •  einen Schlafraum
  • ein Spielzimmer (für besondere Angebote)
  • ein Kinder Café (für die tägliche Brotzeit)
  • Räumlichkeiten für das Mittagessen

Jeder Gruppenraum bietet ausreichend Platz für viel Bewegung und Lernmöglichkeiten im Alltag. Zudem haben wir in der Kita zwei große Gärten, die den Kindern immer zur Verfügung stehen.

Für die Kinder, die eine Sprachförderung benötigen haben wir einen separaten Raum, der ungestörtes Lernen ermöglicht.

Kinder/Team/ Fachkräfte:
Der Kindergarten besteht aus sechs Gruppen.

3 Gruppen für 2-4 jährige Kinder und 3 Gruppen für 4-6 jährige Kinder. In jeder Gruppe arbeitet je eine Gruppenleitung und eine Zweitkraft. Im Haus stehen 5 Ergänzungskräfte zur Verfügung.

Gruppenübergreifend steht uns eine Sprachförderkraftkraft sowie zwei Inklusionsfachkräfte (Zusammenarbeit mit dem Förderkreis integrative Erziehung Illertal e.V.) zur Seite.

Elternbeirat:
Jährlich wird gruppenweise ein Elternbeirat gewählt. Die Elternbeiräte sind Ansprechpartner für die Eltern und auch für Erzieherinnen. Sie unterstützen das Personal bei der Planung und Durchführung von Festen und Aktivitäten. In Elternbeiratssitzungen werden aktuelle Themen wie die personelle Besetzung, Beitragssätze u.v.m. erörtert.

Einzugsgebiet:
Unser Einzugsgebiet ist die Gemeine Kirchdorf mit den Ortsteilen Ober- und Unteropfingen.

Zeiten, Kosten und Anmeldung

Öffnungszeiten: Montag- Freitag von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Wir bieten Ihnen flexible Betreuungszeiten. Sie können aus  5 verschiedenen Modellen wählen, was am besten Ihrem Bedarf entspricht.

Schließzeiten:
Neben den einzelnen Betreuungsmodellen haben Sie als Eltern auch eine Wahl bei den Schließzeiten. Sie können zwischen der Schulferienregelung (Ferien wie die Schulen) oder den verkürzten Ferien (30 Schließtage) wählen.

Gebühren:
Die Gebühren werden von der Gemeinde Kirchdorf eingezogen. Die aktuelle Gebührensatzung erfahren sie bei der Gemeinde oder bei uns im Kiga.

Anmeldung:
So bekommen Sie Ihren Kita-Platz:

Die Bedarfsplanung findet jährlich im Frühling statt. Alle Familien der Gemeinde erhalten ein Informationsschreiben zu den Betreuungsangeboten mit Gelegenheit zur Anmeldung. Kinder, die nach Abschluss der Bedarfsplanung angemeldet werden, können nur dann aufgenommen werden, wenn noch freie Plätze vorhanden sind. In einem Aufnahmegespräch werden Informationen über das Kind, Ihre Fragen und Wünsche sowie die Eingewöhnung und der erste Kindergartentag besprochen.

Tagesablauf

Frühdienst: Montag- Freitag 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr

Im Frühdienst werden alle Frühaufsteher gruppenübergreifend in ein oder zwei Gruppen betreut.

Alle Gruppen öffnen Ihre Türen –Zeit für Spiel und Begegnung: Ab 08:00 Uhr

In dieser Zeit werden die Kinder in ihrer Stammgruppe von ihren Erzieherinnen begrüßt und in Empfang genommen. Danach begeben sich die Kinder auf Entdeckungsreise. Sie erkunden die verschiedenen Beschäftigungs- und Kontaktmöglichkeiten.

Frühstück:

Bei den 2-4 Jährigen findet das Frühstück gemeinsam im Gruppenraum statt von ca. 09:30 Uhr bis 10:15 Uhr. Das gemeinsame Essen stärkt das Gruppengefühl und hat den Vorteil, dass kein Kind während des Spielens das Essen vergisst. Bei den 4-6-Jährigen Kindern wird im Kinder Café gruppenübergreifend gegessen von ca. 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr. Die Erzieherinnen sind im Wechsel dabei. Beim selbstständigen Essen im Kinder Café lernen die Kinder ihren Essplatz selbstständig herzurichten und sauber zu verlassen. Die Kinder nutzen die Zeit gerne, um Gespräche mit Freunden aus anderen Gruppen zu führen. Das Kinder Café gibt den Kindern die Möglichkeit ihren weiteren Tagesablauf zu gestalten.

Stuhlkreis:

Gegen 11:00 Uhr beginnt in allen Gruppen der Morgenkreis. Wir singen Lieder, lernen Fingerspiele, spielen Kreisspiele. Wir sprechen über Angebote und die Erlebnisse und Anliegen der Kinder.

Ende des Vormittages – spielen im Garten:

Es ist uns wichtig, dass sich die Kinder viel an der frischen Luft bewegen da dies für die Gesundheit und Entwicklung der Kinder bedeutend ist. Für Kinder, die Zuhause zu Mittag essen, endet der Vormittag um 12:30 Uhr.

Gruppenübergreifende zweite Abholzeit:

Kinder die bis 13:00 Uhr abgeholt werden können je nach Wetter in der Mittagsgruppe oder im Garten spielen.

Mittagessen und Mittagsruhe:

Die Ganztageskinder essen um 11:45 Uhr in zwei altersspezifischen Gruppen. Abhängig vom Alter findet im Anschluss eine Schlafruhe (2-4 jährige) oder eine ruhige Spielzeit (ab 5 Jahre) statt.

Nachmittagsbetreuung:

Von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr findet die Nachmittagsbetreuung statt.

Mittagessen und Getränke

Mittagessen:

Sie haben die Möglichkeit täglich Mittagessen zu buchen. Dieses wird uns von der Stadiongaststätte Kirchdorf frisch geliefert.

Frühstück und Nachmittagssnack:

Jedes Kind bringt eine gesunde Vesper mit in den Kindergarten. In den Gruppen stehen Körbe bereit in denen mitgebrachtes Obst und Gemüse gesammelt wird damit am Nachmittag ein leckerer Snack zubereitet werden kann.

Getränke:

Den Kindern stehen täglich Mineralwasser mit oder ohne Kohlensäure zur Verfügung. In der kalten Jahreszeit kochen wir morgens Tee. Dafür erheben wir einen Getränkeunkostenbeitrag.

Qualitätsversprechen

Was Kinder brauchen:

  1. Ich hab dich lieb!
  2. Ich glaub an dich!
  3. Gut gemacht!
  4. Du bist etwas Besonderes!
  5. Ich bin stolz auf dich!

Es ist uns wichtig, dass die Kleinen auch außerhalb der Familie gut aufgehoben sind. Jeder soll sich bei uns Wohl und geborgen fühlen. Wir bieten Kindern einen Rahmen in dem Sie sich frei entfalten können.

Für uns sind Kinder einzigartige und in sich wertvolle Personen, die eigenständig, neugierig und forschend in ihrem Sozialen und Kulturellen Umfeld eigene Erfahrungen machen. Anhand dieser Erfahrungen formen Sie sich ein Bild von sich und der Welt. Wir als Erzieherinnen verstehen uns als Begleiter, Berater und Unterstützer ihrer Kinder bei der Erkundung und Erforschung der eigenen Persönlichkeitsentwicklung.

Da wir wissen, dass für Eltern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein großes Anliegen ist, versuchen wir ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihrer Familie aufzubauen. Daher legen wir einen besonderen Wert auf offene persönliche Gespräche mit Ihnen.

Wir bieten Ihnen dazu:

  • Elterngespräche
  • Tür- und Angelgespräche
  • Elternbriefe
  •  Aushänge an Gruppenpinnwänden

Außerdem findet zu Beginn des Kindergartenjahres ein Elternabend statt, bei dem thematische und organisatorische Dinge besprochen werden.

Wenn Interesse an einem vertieften Elternabend besteht können auch Referenten oder Fachdienste eingeladen werden.