Aktuelles: Kirchdorf an der Iller

Seitenbereiche

Die Maibäume grüßen

Artikel vom 04.05.2022

Die Maibäume grüßen wieder!!!

Als weithin sichtbares Symbol für das Ende des Winters stehen vor der Dreifaltigkeitskirche in Kirchdorf, am Dorfplatz Oberopfingen und vor der Kapelle in Unteropfingen wieder drei schön geschmückte Maibäume, die uns und alle, die durch unsere Heimatgemeinde kommen, schon von weitem aus luftiger Höhe begrüßen. Nach mehr als zwei Jahren ohne Maibäume, freuen wir uns über dieses Zeichen der Hoffnung!

Der herzliche Dank für die Wahrung dieser schönen Tradition geht in diesem Jahr an die Kolpingfamilie und Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf, denen wir den reich bekränzten Maibaum an der Dreifaltigkeitskirche zu verdanken haben, an den Schützenverein Oberopfingen für den schönen Maibaum am Opfinger Rathaus sowie an den Männerverein und die Landjugend Opfingen, die den Unteropfinger Baum ebenfalls mit viel Mühe und Geschick geschmückt haben.                      

Seit dem Mittelalter gibt es bekanntermaßen den Brauch, dass die jungen Männer ihrer Geliebten in der Nacht zum 1. Mai einen sogenannten „Maien“ vor das Haus stellen. Durch das mit bunten Bändern geschmückte Birken- oder Tannenbäumchen sollte gezeigt werden, dass das Mädchen in diesem Haus bereits vergeben ist und schon bald mit einer Verlobung zu rechnen ist. Auch in unserer Gemeinde und ihren Ortsteilen hat sich in diesem Jahr dieser schöne Brauch wieder gezeigt.

Ein Lob gilt in diesem Jahr unseren Jugendlichen, die sich bei ihren nächtlichen Aktionen auf das Brauchtum beschränkt haben, so dass Schadensmeldungen bei der Gemeinde nicht eingingen.