WEITERE INFOS

Wertstoffhof Erolzheim

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mittwoch 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag 11.00 Uhr – 14.00 Uhr

HABEN SIE NOCH FRAGEN?

Unter Kontakt können Sie uns eine Email schicken.

WEITERE ADRESSEN:

Abfallberatung



Landratsamt Biberach
Tel. 07351/52-6411
Tel. 07351/52-6413Müllgebühren
Landratsamt Biberach
Tel. 07351/52-6354


Abfuhr von Sperrmüll und Haushaltsgeräten
Landratsamt Biberach

Tel. 07351/52-6483
Telefax 07351/52-6405

Internet: www.biberach.de
e-mail: awb@biberach.de
Landratsamt Biberach
Abfallwirtschaftsbetrieb
Rollinstraße 9
88400 Biberach

Abfallentsorgung

Die Müllabfuhr wird durch den Landkreis Biberach, Abfallwirtschaftsamt organisiert. In Kirchdorf kommt 14-tägig die Müllabfuhr.
Die Müllabfuhr wird durch die

Firma
Knittel GmbH Städtereinigung
Adalbert-Stifter-Str. 28
89269 Vöhringen
www.knittel-entsorgung.de
Tel. 07306/9616-0

durchgeführt.

Regulärer Abfuhrtag - Freitag

Abfuhrkalender 2017

Die Abholung der gelben Säcke wird durchgeführt von der:

Firma Braig
Peter-und-Paul-Weg 46
89584 Ehingen/Berkach
www.braig-ehingen.de
Tel. 0800/ 7703007

Grüngut sowie Altglassammelplatz und Altholzannahme
Öffnungszeiten ab 2014:

Dezember-Februar:
Samstag: 10 - 13 Uhr

März-November:
Mittwoch: 17-19 Uhr
Samstag: 10-14 Uhr

Die Recyclingzentren in Biberach (Ulmer Str. 84, 88400 Biberach), Laupheim (Bahnhofstr. 63/1, 88471 Laupheim) und Ochsenhausen (Güterbahnhof 16, 88416 Ochsenhausen) haben folgende Öffnungszeiten:

 
Biberach
Ochsenhausen
Laupheim
Montag
 - - - -
- - - -
 - - - -
Dienstag
9 - 17 Uhr
  15 - 17 Uhr
Dez. - Feb.: 14 - 17 Uhr
(März - Nov.: 14 - 17 Uhr)
Mittwoch
9 - 17 Uhr
  15 - 17 Uhr
14 - 17 Uhr
(9 - 17 Uhr)
Donnerstag
9 - 17 Uhr
    9 - 11 Uhr
14 - 17 Uhr
(14 - 17 Uhr)
Freitag
9 - 18 Uhr
  15 - 18 Uhr
14 - 18 Uhr
(9 - 18 Uhr)
Samstag
9 - 16 Uhr
  10 - 16 Uhr
 9 - 16 Uhr
(9 - 16 Uhr)

Wertstoffhof Erolzheim:
Nicht über den gelben Sack zu entsorgende Wertstoffe können bis auf Flachglas und PU-Schaumdosen von Privatpersonen wie Gewerbetreibenden zusätzlich zu den Recyclingzentren auch auf dem Wertstoffhof in Erolzheim abgegeben werden.
Dies sind z.B. technische Kunststoffe (Regentonnen, Gartenstühle, Gieskannen, Bobbi-Car, Waschkörbe), Elektronikschrott (Bügeleisen, Haarfön, Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Radiogeräte, Fernsehgeräte, Staubsauger, Waschmaschinen, Herde, Leuchtstoffröhren, Kühl- und Gefrierschränke, PCs, Drucker...), Altpapier (Papier, Pappe, Karton), Metallschrott, Altholz, Altglas, CDs, DVDs, Batterien, Altkleider...

Darüber hinaus können auch weiterhin Abfallgefäße (Restmüll- und Papiertonnen) ausgegeben und zurückgenommen werden.

Öffnungszeiten:
Mittwoch, 16.00 - 18.00 Uhr und
Samstag, 09.00 - 14.00 Uhr

Weitere Informationen zum Gelben Sack, Recyclingzentren sowie Wertstoffhöfen erhalten Sie auf der Homepage des Landratsamt Biberach unter Abfallwirtschaftsbetrieb:
http://www.biberach.de/abfallwirtschaftsbetrieb.html

Weitere Informationen:
Die Abfallgebühren setzen sich aus Grundgebühr und Leerungsgebühr zusammen.
Mit der Grundgebühr bezahlen Sie pauschal die verschiedenen Entsorgungsleistungen, die sie während des ganzen Jahres ohne zusätzliche Zahlungen in Anspruch nehmen dürfen, wie z. B. zwei Sperrmüllabfuhren Abfuhr von zwei Haushaltsgeräten, Problemstoffsammlungen und Benutzung der Wertstoffhöfe.
Die Höhe der Grundgebühr richtet sich bei Privathaushalten nach der Zahl der Personen, die mit Hauptwohnsitz in einem Haushalt leben.
Sie beträgt seit 01.01.2013 pro Jahr für Haushalte mit

1
Person
31,46 €
2
Personen
52,66 €
3
Personen
66,42 €
4
Personen
71,64 €
5
Personen
76,73 €
6
Personen
79,58 €
7
Personen
80,56 €
8 u. mehr
Personen
84,36 €

Mit der Leerungsgebühr bezahlen Sie die Abholung, Entsorgung und Deponierung der angefallenen Abfälle in dem vom Landkreis kostenlos zur Verfügung gestellten Gefäßen.
Sie beträgt für ein/en

60-l-Gefäß
1,40 €
120-l-Gefäß
2,80 €
240-l-Gefäß
5,60 €
1,1 m³-Container
36,50 €

Sperrmüll:
Sperrmüll wird nicht zu festen Terminen, sondern laufend während des ganzen Jahres auf Abruf abgeholt. Sie können also die Sperrmüllabfuhr dann anfordern, wenn der Sperrmüll tatsächlich bei Ihnen anfällt. Die Anforderungskarten sind dem Müllabfuhrbescheid beigefügt. Bei der polizeilichen Anmeldung in Ihrer Gemeinde erhalten Sie zwei Anforderungskarten für eine kostenlose Sperrmüllabfuhr.
Haushaltsgeräte:
Ihre Unterlagen enthalten auch Abrufkarten für die kostenlose Entsorgung von zwei Haushaltsgeräten (z. B. Kühlschränke, Gefriertruhen, Fernsehgeräte etc.) Pro Karte kann nur ein Gerät entsorgt werden.

 
powered by ITEOS